Die Steillagenhelden

Echte Helden finden Sie nicht in Comics!
Die wahren Helden des Alltags ziehen unsere Kinder groß, umsorgen unsere Familien, und behandeln die Böden und Äcker unseres Landes mit Respekt und Verantwortung. In diesem Sinne gründete mein Uropa Wilhelm Weiler im Jahr 1921 das Weingut Weiler in Lorch. 

Wilhelm Weiler legte mit dem Kauf eines historischen Schiefergewölbes von 1863 den Grundstein für unser heutiges Weingut. 

1921

1960 - 1980

Nach dem Tod meines Uropas im Jahr 1958 machte sich mein Opa Karl-Heinz Weiler an die Bewirtschaftung unseres Betriebes. Mein Opa war gelernter Weinküfer und ein großer Silvaner Fan! Er liebte die Landwirtschaft und pflanzte viele neue Sorten an. 

Meine Großeltern - geprägt durch den Zeitgeist der 50er Jahre - erlebten den großen Spätburgunder Boom der Nachkriegszeit mit, und vergrößerten unser Weingut fortan immer wieder. Damals wie heute waren unsere Weinberge atemberaubend steil und machten eine Handlese zum Pflichtprogramm für alle Generationen unserer Familie. Opa Karl-Heinz verstand es meinen Vater Richard an die Landwirtschaft heranzuführen und weckte in ihm das Interesse am Winzerleben. 

1980 - 1990

Karl-Heinz Weiler hat mit seinem Humor und seiner Bodenständigkeit unser Weingut maßgeblich geprägt. Als ich im Jahr 1989 mitten in der Weinlese zur Welt kam, unterbrach mein Opa sofort die Weinlese und feierte den Tag ausgiebig mit allerhand guten Weinen! Er ließ es sich nicht nehmen einen Sekt nach mir zu benennen. Die "Cuvée Carolin" ist für uns natürlich ein ganz besonderer Jahrgang gewesen, und wird auch meinem Vater für alle Zeit in guter Erinnerung bleiben.
 

Karl-Heinz Weiler ist im Jahr 2019 leider von uns gegangen. Dankbar sind wir ihm für seinen einzigartigen Einsatz im Weinbau!

Wir vermissen ihn sehr.

Ab 1990

Mein Vater Richard Weiler übernahm das Weingut im Jahr 1990 und führt es bis zum heutigen Tag. Als erster Haupterwerbs Winzer unserer Familie lernte mein Vater den Beruf des Winzers und des Weinbau-Technikers von der Pike auf und setzt konsequent auf präzises Arbeiten und auf eine solide Betriebsführung. 

Mein Vater steht für filigrane Weine und für einen moderaten Alkoholgehalt. Damit liegt er am Puls der Zeit und baute unser Weingut auf 4 Hektar steilster Lagen aus. 

Als Meister der Weinberge und Held der Steillagen treffen Sie Richard Weiler meistens draußen bei seinen Reben an. Seine große Erfahrung macht ihn zu einem versierten Kellermeister und zum Herzstück unserer Straußwirtschaft. 

Als Vater-Tochter Gespann werden wir das Weingut Weiler in ein neues Zeitalter führen.

Heute

Ich bin Carolin Weiler.
Stolz und dankbar Winzerin in der 4.Generation sein zu dürfen, und ein echtes Kind des Rheingaus. Tief verwurzelt in langen Familientraditionen führte mich mein eigener Weg über Umwege zurück ins Familienweingut. Die Entscheidung unseren Betrieb zu übernehmen ist ein klares Bekenntnis zum Leben als Winzerin und zur Tradition unserer Familie. 

Authentische Rheingauer Weine mit Stil, Klasse und Bodenständigkeit liegen mir besonders am Herzen. Irgendwo zwischen Gummistiefeln, Wanderschuhen und High Heels treffen Sie mich im Büro, im Weinberg oder im Keller an. 

Ich freue mich darauf unsere Weinwelt im wunderschönen Rheingau mitzugestalten, und spüre tiefe Dankbarkeit für all die Generationen vor mir, die unser Weingut so maßgeblich geprägt haben.

Schreiben Sie uns !

Weingut Weiler
Weiselberg 9

65391 Lorch am Rhein

Tel.: +49 (0)6726 9416
Fax: +49 (0)6726 830015
E-Mail: kontakt@weingut-weiler.de

Geschäftsführung: Richard Weiler

USt-IdNr.: DE165081652
 

Aufsichtsbehörde

Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMULV), Mainzer Str. 80, 65189 Wiesbaden

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt Richard Weiler keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

arrow&v